Gestaltungstipps für dein nächstes Design

Verbessere deine Designs mit diesen 3 Gestaltungstipps!

Heute möchte ich dir drei wichtige Gestaltungstipps für dein nächstes Projekt im Grafikdesign weitergeben, die dir helfen, deine Designs noch besser, klarer und stärker zu machen.

Schaffe eine visuelle Hierarchie im Design!

Wenn wir die Aufmerksamkeit von Betrachter:innen auf unser Design lenken, so möchten wir, dass sie sich sofort auskennen. Sie sollen sehr schnell erfassen können, worum es sich handelt. Sie sollten keine Zeit dazu aufwenden, sich im Design orientieren zu müssen. Die Orientierung sollte von uns als Gestalter:innen vorgegeben werden. Dies kann man sehr wesentlich durch die Schaffung einer visuellen Hierarchie erreichen. 

Visuelle Hierarchie bedeutet, dass Elemente im Design weniger und stärker gewichtig sind und daher weniger oder mehr Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Das Wahrnehmungsgewicht von Überschriften beispielsweise ist größer als jenes von Fließtext, da man mit Überschriften auch Ankerpunkte setzen möchte, an denen sich die Augen der Betrachter:innen orientieren. Das Wahrnehmungsgewicht kann weiters durch die Farbe, die Größe, die Form, die Helligkeit oder die Formatlage von Elementen beeinflusst werden. 

Wichtig ist, dass du in deinen Designs durch das Gewicht der Elemente Ankerpunkte setzt, an denen sich die Betrachter:innen orientieren können.

Klare visuelle Hierarchie durch das Setzen von visuellen Ankerpunkten, die mehr Wahrnehmungsgewicht haben. Quelle

Keine visuelle Hierarchie aufgrund von gleich gewichtigen Elemente und wenig Weißraum. Quelle

Verwende genügend Weißraum!

Wenn du eine visuelle Hierarchie in deinem Design geschaffen hast, dann solltest du unbedingt auch genügend Weißraum verwenden. Denn durch Weißraum können Elemente oder Informationseinheiten visuell gut voneinander abgegrenzt werden. Das heißt, dass sich die Betrachter:innen noch besser und schneller orientieren können. Außerdem schaffst du durch die Verwendung von Weißraum mehr Ruhe und Klarheit in deinem Designs und deine Designs wirken übersichtlicher und strukturierter. 

Beim Weißraum ist es außerdem wichtig, nicht nur den Makroweißraum (größerer negativer Raum) zu beachten, sondern auch den Mikroweißraum, zwischen kleineren Elementen, wie Linien, Absätzen oder Abständen zwischen Text und Bild. Durch die Verwendung von genügend Weißraum haben die einzelnen Elemente mehr Raum zum „Atmen“ und zum Wirken. 

Also: keine Angst vor genügend Weißraum!

Ausgeglichener Mikro- und Makroweißraum, um Informationseinheiten visuell voneinander abzugrenzen. Quelle

Durch zu wenig Weißraum wirkt das Design überladen und unübersichtlich. Quelle

Überprüfe die Durchgängigkeit in deinem Design!

Wie durchgängig ist mein Design? Diese Frage solltest du dir bei jedem Design stellen. Teilweise wird die Durchgängigkeit ohnehin durch die Einhaltung von Corporate Design-Vorgaben sichergestellt. Sollte es noch kein Corporate Design geben oder „nur“ ein Logo, so sollten alle anderen eingesetzten Elemente im Design System haben. 

Durchgängigkeit, oder auch Kontinuität, sollte in der Gestaltung unter anderem in Bezug auf Farben, Formensprache, Bildsprache, grafischer Stil und Typografie bestehen.Entscheidet man sich für eine Bildsprache, so sollte diese durchgängig verwendet werden. Eine oder zwei ausgewählte Schriften sollten durchgängig verwendet werden, eine Farbpalette sollte durchgängig eingesetzt werden und ein System aus definierten Gestaltungselementen erkennbar sein. Hat das Design zu wenig Kontinuität in den Gestaltungselemente, so wirkt es oft unruhig und nicht im Gleichgewicht. Es bildet also keine Einheit. 

Daher solltest du bei jedem Designentwurf objektiv hinterfragen, wie durchgängig dein Design ist oder ob da oder dort noch mehr Kontinuität möglich wäre?

Starke Durchgängigkeit durch die Anwendung eines System aus definierten Farben, Formen, grafischen Stils und TypografieQuelle

Fehlende Kontinuität in Bezug auf Farbe, grafischer Stil und Typografie lassen das Design unruhig und uneinheitlich wirken. Quelle

Edit Content
Brand Design Designakademie

Deine Ausbildung im Grafikdesign und Webdesign

Du hast Fragen?

Schreibe uns gerne ein Nachricht, wenn du Fragen hast und wir melden uns bei dir.

Copyright 2024 © Grafikdesign Community SpoMa OG